Petition Arigona ZogajBierbaum im Bezirk Fürstenfeld liegt wenige Kilometer neben Bad Blumau, wo sich zeitgenössische Künstler Denkmäler gesetzt haben. Daß sich unweit dieser künstlichen Denkmäler mit der 1000-jährigen Eiche, gleichzeitig die älteste Europas, ein Naturdenkmal befindet nimmt man hier als Fremder kaum wahr.

(mehr …)

Getagged mit:

Seit dem Koreakrieg gibt es in Südkorea mehrere Militärbasen, eines davon war bislang in der zweitgrößten Stadt Busan im Süden von Korea. Der Name „Camp Hialeah“ dieses nun aufgelassenen U.S. Militärcamps im Zentrum von Busan geht auf die japanische Besetzung zurück, damals hatte man die Pferderennstrecke auf diesem Areal nach einer ebensolchen in Florida benannt. Während des zweiten Weltkrieges wurde das Gebiet von den Japanern als Militärbasis verwendet – im Jahr 1945 hatten die U.S. Army das Camp übernommen und erst seit dem US-ROK Land Partnership Plan aus dem Jahre 2002 steht fest, daß das Areal seit August 2006 wieder an die KoreanerInnen zurückgehen wird.
Nach rund 100 Jahren ist dieser Park nun wieder als Busan Citizens‘ Park für Koreanerinnen zugänglich.
(mehr …)

Getagged mit: , , , ,

The blue sky last weekend invited to climb the mountains, we decided to do a tour in Jiri san (지리산) where farmers were working in the rice field terraces. Most work has to be done manually, but even the usage of a rice transplanter is hard work. The terraces are made by stone walls and earth. The water in the fields is managed by clay dams and tubes/channels which are connected to a brook of the mountain. Of course there are animals like leeches (not lychee ) in the water, therefore very long rubber boots and waterproof trousers are used by the farmers.
(mehr …)

Getagged mit: , , , ,

In der Steiermark läßt sich ein Besuch in der Parktherme Radkersburg wunderbar mit einer Radtour entlang dem Murradweg R2 verbinden. Von Graz kommend ist man nach rund 90 Kilometern in der geteilten Stadt, die zur Hälfte Slowenien und zur Hälfte Österreich ist. Die Distanz mag etwas abschrecken, aber etlang der Mur hat man praktisch keine Steigung und muß lediglich ausreichend Sitzfleisch mitbringen um sein Fahrrad nach Süden zu bringen.
(mehr …)

Getagged mit: , , , , , , ,

Der 29. Vienna City Marathonin der österreichischen Bundeshauptstadt hat mit Haile Gebrselassie and Paula Radcliffe die Medienaufmerksamkeit auf sich gezogen und mehr als 36.000 Läuferinnen und rund 300.000 Zuseher auf die Strassen geholt. Bei Termperaturen zwischen 10 und 14 °C gings von der Donau City über die Reichsbrücke durch Wien zum Heldenplatz.

(mehr …)

Getagged mit: , , , ,


Ko Phi Phi, oder Phi Phi island, im Andaman Meer ist zweifellos eine Perle im Süden von Thailand. Von Bangkong muß man zwischen ein und zwei Tage Reisezeit einplanen – je nachdem ob man per Inlandsflug oder mit dem Bus bis Phuket reisen möchte. Bei jungen Rucksacktouristen ist die Insel spätestens seit them Film The Beach bekannt – ein paar Jahre später hat sie durch den Tsunami traurige Bekanntheit erlangt.
(mehr …)

Getagged mit: , , , ,

Ko Lanta ist eine Insel im Süden Thailands, an der Grenze zu Malaysia und hat eine vorwiegend moslemische Bevölkerung. Der herrliche Sandstrand entlang der Westküste bietet Bungallows und Hotels für jede Geldtasche und mit den Massagehütten und den zahlreichen Tauchschulen bietet die Insel alles für einen ruhigen und relaxten Urlaub. Abseits des Strandes ist die Infrastruktur für den Tourismus auch schon wieder zu Ende und gerade diese Tatsache macht die Insel auch interessant wenn man zumindest ein bisschen in die fremde Kultur eintauchen möchte.

(mehr …)

Getagged mit: , , , ,


Thailand ist zwischen November und Februar ein beliebtes Reiseziel – die Regenzeit ist vorüber und die Temperaturen liegen zwischen 30 und 40 Grad Celsius. Wir haben auf der Reise von Korea nach Österreich einen Stopover in Bangkok mit einem Kurztripp zu den kleinen Inseln im Andaman Meer gemacht.
Wenn man sich die Reise selber per Internet zusammenstellt ist man schnell mit zwei Tatsachen vertraut: Erstens sind Unterkünfte in typischen Reisezielen zur Hauptsaison sehr früh ausgebucht und zweitens haben die Preise in dieser Hochsaison nicht selten bis zu 100% Zuschlag.
(mehr …)

Getagged mit: , , , , ,

Korea Busan streetart In Koreas zweitgrößter Stadt Busan (부산) liegt unweit des Stadtzentrums Seomyeon (서면) das Viertel 문현 안동네 벽화마을. Auf einem Hang mit Südblick zum Meer war dieses Viertel ursprünglich ein Friedhof. Im Zuge des Koreakrieges haben sich Flüchtlinge, aus dem Norden kommend, hier angesiedelt und ihre Hütten zwischen den Gräbern aufgestellt. Heute stehen auf diesem Gebiet noch rund 260 Häuser und Hütten die mit ihrer einfachen Bauweise im harten Kontrast zur modernen Großstadt mit den Hochhausvierteln stehen. Sanitäre Einrichtungen sind mitunter vom Wohnbereich getrennt und erreichbar sind die Häuser nur über schmale Fußwege. Manche Häuser haben auch einen kleinen Vorgarten, oft findet man darin ein kleines Hügelgrab oder einen Grabstein.
(mehr …)

Hochglanzphotobücher vermitteln oft den Eindruck, Japan ist gänzlich eine Insel im traditionellen Stil. Im Süden des Landes sind die beiden Städte Kyoto und Osaka die im ziemlichen Kontrast zueinander stehen. Osaka – eine reine Industriestadt – und Kyoto – eine Stadt in der man vielerorts noch die klischeehafte Vorstellung bestätigt bekommt.
Die kurze Distanz zwischen den beiden Städten kombiniert mit ausgezeichneten Verkerhsverbindungen laden ein, beide Städte an einem langen Wochenende zu bereisen.
Bereits beim Reservieren der Unterkunft merkt man, daß man den fixen „Stützpunkte“ vorzugszugsweise in Kyoto wählt und einen oder zwei Tagesausflüge nach Osaka macht. Auch wenn Osaka mitunter für Touristen wenig attraktiv beschrieben wird, lohnt ein Besuch!
(mehr …)

Getagged mit: , , ,


Primary we planed to go to Chengdu by plane and take the bus to go to the west (Yading). At our arrival in Chengdu we have been informed, that this area is closed for tourists and we had to find a new place to visit. As we wanted to visit tibetan area we decided to enter the area from the south and went by plane to Lijiang. We booked the flightticket in Chengdu and planned to go to Zhongdian (which as renamed to “Shangri La“) by bus. By chance there was a “rent a motorcylice” nex to our guesthouse in Zhongdian which gave us the possibility to go more to the north by bike – until the tibetan village Benzilan.

(mehr …)

Getagged mit: ,