Tomaten Gewächshaus mit Streifenfundament im Eigenbau

Nach mehreren Jahren unterschiedlicher Planen, Zelter uä haben wir uns entschieden für Tomaten ein einfaches Gewächshaus aufzustellen. Im Netz findet man viele Hersteller – wir haben uns für ein grünes Aluhaus mit 3mm Sicherheitsglas entschieden. Eigentlich dafür gedacht freistehend aufgestellt zu werden – aus praktischen Gründen wollten wir es aber auf einem Sockel stehen haben und haben ein Streifenfundament – zumindest angedeutet.

Gewaechshaus für Tomaten mi Sreifenfundament

Viel zu viele Pflanzen im Gewächshaus

Die Basis mit Streifenfundament und Frostkoffer

Da weder Bagger noch Mischmaschine zur Verfügung stand und alles per Hand gemacht wurde, haben wir die allgemeine Expertenmeinung entsprechend unserer Arbeitslust adaptiert und das Fundement nicht 60cm tiefgemacht sondern den Aufbau wie folgt gestaltet:

Gewaechshaus Fundament

Gewaechshaus Fundament

Dh ca 60cm rundum ausgehoben und mit Schotter aufgefüllt, darauf mit einer Verschalung und Resten von Bewehrungseisen einen Sockel betoniert und auf diesen dann eine Reihe Ziegel gemauert. zumindest nach den ersten beiden Jahren kann gesagt werden, dass das Fundament ausreichend ist.

Gewaechshaus für Tomaten mi Sreifenfundament

Die Schalung für das Streifenfundament des Gewächshauses auf einem Schotterkoffer

Im Inneren sollte ein kleiner Pfad sein auf dem man auch mit Alltagsschuhen stehen kann, also wurde dieser Teil etwas ausgehoben, mit Schotter gefüllt um dann mit Ziegel ein Weg gestaltet.

Gewaechshaus für Tomaten mi Sreifenfundament

Gewaechshaus für Tomaten mi Sreifenfundament

Das Gewächshaus steht Tomaten und Gurken wachsen … viel zu viele!

Sicherheitsglas oder Hohlkammerplatten – muss jeder für sich entscheiden. Vernünftiger sind wohl die Hohlkammern, hübscher das Sicherheitsglas

Nach zwei Jahren haben wir folgende Nachteile beim Gewächhaus erkannt:

  • die Seitenfenster kann man nicht öffnen sondern nur gänzlich rausnehmen, was etwas umständlich ist (die beiden Dachluken sind zu wenig)
  • das Dach ist leider nicht ausreichend vorgezogen um den Sockel zu schützen
  • Das Fallrohr  Dachrinne als Zusatzbehör ist nicht bis zum Boden gezogen sondern endet nach 10cm (wir haben sie mit Polokalrohre verlängert und lackiert)
  • Es ist eigentlich zu klein und wir würden es jetzt bestimmt größer machen

Das Gewächshaus im Winter

Das Sicherheitsglas hat im Winter nicht merkbar isoliert, also kein Ort wo man ohne Zutun Pflanzen vor dem Gefrierpunkt schützen kann. Wir haben daher in das Gewächshaus ein Frühbeet mit Hohlkammerplatten gestellt, darin hat’s dann nicht gefroren.

Gewaechshaus für Tomaten mi Sreifenfundament

Im Winter ist ein Frühbeet im Gewächshaus

Der gewählte Hersteller bietet dieses Gewächshaus in unterschiedlichen Größen an, wir hatten uns für die kleinste Variante mit 2m x 2m entschieden würden aber bei einer erneuten Entscheidung ganz sicher das nächstgrößere nehmen.

Veröffentlicht in Garten, Gewaechshaus Getagged mit: , , , , ,
3 Kommentare zu “Tomaten Gewächshaus mit Streifenfundament im Eigenbau
  1. Katja sagt:

    Wir freuen uns wieder auf die Tomatenernte!

  2. heidi sagt:

    Guten Tag liebe Gartenfreunde!
    Sehr schöner Beitrag. Wenn du dir ein größeres Gewächshaus zulegst würde ich dir aber empfehlen das Fundament ganz aus zu giessen 😉

    mfg

    • admin01 sagt:

      Hallo heidi,

      warum eigentlich? Konnte im Netz keine Antwort finden was der Vorteil gegenüber dieser Variante mit den Schotter und dem Bewehrungsstahl ist.

      LG, MiKa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*