Frauenalpe in Murau – Schitouren gehen in der Steiermark

Schifahren Schitouren Steiermark TiefschneeDie Steiermark hat viele wunderbare Schigebiete – für Schneeschuhwanderer und Schitourengeher ist nun der Murauer Hausberg, die Frauenalpe, exklusiv dem nachhaltigen und sanften Tourismus gewidmet worden. Wir haben ein Wochenende beim Alpengasthof Krische auf ca. 1.500 Meter eingecheckt und mehrere Routen auf den rund 2.000 Meter hohen Gipfel der Frauenalpe genossen – in einer wahnsinnig idyllischen Winterlandschaft. Abfahren kann man auf einer präparierten Piste oder in einem der Tiefschneehänge. Danach kann man bei der Murauerhütte ebenso gut wie bei beim Krische Sonne tanken – bei beiden haben wir eine ausgezeichnete Küche erfahren.

Seit den 80ern sind wir auf der Frauenalpe zum Schifahren – als Teenager waren die Waldwege abseits der Piste ebenso ein highlight wie das Schmusen am langen Schlepplift. Damals gab es hier noch Liftanlage und mit der letzten Liftfahrt des Muldenliftes ging es nach 16:00 Uhr nochmals an die höchste Stelle und dann weiter zum Gipfelkreuz – für die Abfahrt bis ganz in das Tal nach Murau. Den öffentlichen Bus von Murau bis zum Frauenalpe-Parkplatz auf 1.500m hat man leider eingestellt, anreisen muss man mit dem eigenen PKW. Die Liftanlagen von damals wurden im März 2017 mit all den Säulen abgebaut, in der verschneiten Landschaft erinnern nur die kleinen hölzernen Lifthäuschen an den Liftbetrieb – wie Pilze mit Schneekappen stehen sie in der Winterlandschaft.

Frauenalpe Schitour Gipfel Winter Schnee

An sonnigen Tagen ist man nicht alleine am Gipfel der Frauenalpe …

Am ersten Tag sind wir von der Murauerhütte losgegangen, an der Käserei vorbei und dann am Südgrad entlang bis zur Bernhard Fest Hütte, die nur mehr wenige Minuten vom Gipfel entfernt ist (grüne Route in der Karte). Hier hat man ein wunderbares Panorama!

Frauenalpe Bernhard Fest Huette

Frauenalpe Bernhard Fest Huette

Am Gipfel gibt’s einen Zirbenschnaps aus der Region Frojach-Katsch. Wer den Rucksack mit regionalen Spezialitäten füllen möchte, findet in Murau im Bauernladen alles, was man für eine gute Jause braucht. Im Zentrum hat der Allerlei Laden ähnliche Produkte.

  • — Schitour Route 1 mit ca. 2,5km und 500 Höhenmeter
  • — Schitour Route 2 mit ca. 3,4km und 500 Höhenmeter
  • Bauernladen Murau Allerlei Laden

Am ersten Tag sind wir die präparierte Piste abgefahren, neben der Murauerhütte steht der Pisten-Bully von Kässbohrer – ein echter Klassiker mit viel Chrom und geteilter Frontscheibe. Oldtimerfans denken sofort an den Split, den VW T1 Bulli 🙂

Kaessbohrer Pisten Bully Frauenalpe

Kaessbohrer Pisten-Bully mit „Splitscreen“ auf der Frauenalpe

Das Wetter wird mit jedem Tag besser und wir gehen am Sonntag die ehemalige Rennstrecke (rote Route auf der Karte) rauf – oben sehen wir, dass die Bernhard-Fest Hütte belebt ist, der Alpenverein schenkt aus und wir haben auch die Möglichkeit in die Alpenvereinshütte hineinzuschauen, oft sind wir schon vorbeigegangen.

Frauenalpe Hotel Krische Winter

Morgens der Blick vom Balkon unseres Hotelzimmers am Kreischberg

Für Naturgeniesser entwickelt sich die Frauenalpe gerade wunderbar, erfreulich wäre noch, wenn man den ehemaligen Parkplatz auf 1.500 Meter für Wintercamping bereitstellt – ähnlich wie man es aus der Ramsau kennt … wir freuen uns auf die nächste Tour und Tourentipps hier als Kommentar!

Gastro und Nächtigung auf der Frauenalpe:

 

Getagged mit: , , , , , ,
2 Kommentare zu “Frauenalpe in Murau – Schitouren gehen in der Steiermark
  1. Wurli sagt:

    Super informativer Bericht – wie immer, danke! Ein Foto der verschneiten Lifthütterln wäre noch fein.
    Apropos Lift: Habe auf der Frauenalpe 1974 meinen ersten Schulskikurs absolviert…jessas, da werden Erinnerungen wach 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*